Abschluss Juni 2020

Der Juni ist zu Ende und mein vorgenommenes Ziel von 5 € pro Tag für eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu erreichen, habe ich leider so wie im Mai erneut deutlich verfehlt. Auch wenn ich jetzt meine Gesamtkosten von ca. 500 € für Juni um die Kosten von ca. 200 € bereinige – das sind Ausgaben, die nicht direkt etwas mit Ernährung zu tun hatten (z.B. Hygiene Artikel, Taschengeld für meinen Sohn, Kosten für Freizeit) komme ich keinesfalls auf dieses Ziel.

Ich hatte im Juni ca. in Summe 500 € Ausgaben, davon ziehe ich jetzt die ca. 200 € ab, bleiben also 300 € für Ernährung über. Wenn ich diese 300 €  durch die 30 Kalendertage des Monats teile, komme ich demnach auf tägliche Kosten von ca. 10 €. Das sind sogar mehr als die 9,14 € aus Mai 2021.

Jetzt stellt sich für mich also die Frage, was kann ich dauerhaft hier ändern, damit ich meinem Ziel deutlich näher komme oder es sogar erreichen kann.

Mir fällt da aktuell wirklich nicht viel ein!

Dennoch versuche ich es im Juli erneut.

Heute gab es mal wieder ein sehr typisches Homeoffice Mittagessen. Viel Knoblauch 😉 Es waren 3 Spitzpaprika und 9 Bio Möhren und eine dicke Knoblauchzehe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.